NetWare

ID #1010

CDROM im Server

NetWare 5.0 und neuer unterstützen CD-ROM- und auch DVD-Laufwerke über das NSS Filesystem und erlauben deshalb auch lange Dateinamen und automatisches Mounten und Dismounten beim Einlegen und Entnehmen. Sie aktivieren diese Unterstützung mit Hilfe der Batchdatei CDROM.NCF, die die notwendigen NSS-Module lädt.

Lange Dateinamen auf CD-ROMs werden offiziell erst ab NetWare 5 unterstützt.

Es sollte kein DOS-Treiber für CD-ROMs auf dem Server geladen sein, weil es sonst Überschneidungen geben kann.

Für NW 3.x und 4.10 ist das CDROM.NLM aus dem (!NP [cdup5a.exe]) bzw. die jeweilige Version in den aktuellen Support Packs der neueren NetWare Versionen zu verwenden.

Die aktuellen CDROM.NLM Versionen funktionieren sowohl mit SCSI- als auch mit IDE CDROMs, wobei bei letzteren die mitgelieferten Disktreiber (im HAM-Standard) verwendet werden müssen. AFTER311.NLM muss bei Netware 3.x zuvor manuell geladen werden.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2009-01-01 08:00
Autor: Stefan Braunstein
Revision: 1.1

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll