NetWare

ID #1044

Products.dat

Mir ist es bei Supportanfragen oder Serverchecks vor Ort schon des öfteren aufgefallen, dass manchen NetWare Servern bestimmte Einträge in den Produktoptionen fehlten, obwohl die Produkte installiert waren. In einem konkreten Fall gab es das Problem, dass ich kein aktuelles Support Pack mehr installieren konnte, weil NICI 1.57 fehlte, (NICI 1.0 war korrekt eingetragen), diese neue NICI Version aber nicht installiert werden konnte, weil der Eintrag für ein bestimmtes älteres Support Pack fehlte, das aber nachweislich installiert war.

Die Products Database (PRODUCTS.DAT) beinhaltet die installierten Produkte des NetWare Servers. Es handelt sich um eine kleine Btrieve Datenbank, die in SYS:SYSTEM zu finden ist.

Support Packs prüfen die Einträge und aktualisieren nur diejenigen Produkte, die darin stehen. Aus diesem Grund ist es manchmal notwendig, fehlende Einträge vor einem Update manuell einzutragen oder fehlerhafte Einträge zu löschen. Eine Möglichkeit für den Neueintrag ist eine Dummy.IPS Datei mit etwa folgendem Inhalt:

ProductRecord <CodeWord>, 0, "<Major Version>.<Minor Version>.<Patch Version> 
ProductRecord <CodeWord>, 1, "Product Description"

als Beispiel:

ProductRecord BSB, 0, "01.01.2006"
ProductRecord BSB, 1, "Server supported by stefan@braunstein.de"

Diese Datei wird in ein leeres Serververzeichnis kopiert und über NWCONFIG -> "Install a product not listed" einfach mit der Angabe dieses Verzeichnisses "installiert". Dabei wird nur der gewünschte Eintrag generiert.

Löschen kann man Einträge mit UINSTALL.NLM <CodeWord> bzw. UNINSTALL.NLM, zum Beispiel, wenn ein Beta-Patch oder obigesn Beispiel über die Produktoptionen eingespielt wurde.

Starten Sie an der Konsole: Uinstall [-c] <Programmname>, wobei <Programmname> exakt dem linken Tabelleneintrag der Produktoptionen entsprechen muss. Falls der Name Groß- und Kleinbuchstaben enthält, benutzen Sie bei aktuellen UINSTALL Versionen den Parameter -c. Löschen Sie aber niemals aus Lust und Laune unbekannte Einträge, weil sich dadurch (siehe oben) zum Teil massive Konsequenzen bei nachfolgenden Updates ergeben können.

Man kann die PRODUCTS.DAT auch in eine lesbare TEXT Datei exportieren:

LOAD BUTIL -SAVE SYS:SYSTEM\PRODUCTS.DAT SYS:SYSTEM\PRODUCTS.TXT 

Das Result hat jedoch zumindest bei einem Test hier nicht gestimmt.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2009-01-01 08:00
Autor: Rudolf Thilo, Stefan Braunstein
Revision: 1.1

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll