NetWare

ID #1025

Load Balancing

Load Balancing ermöglicht eine Lastverteilung bei einem NetWare File Server auf zwei oder mehr Netzwerkkarten innerhalb eines Stranges.

Die Aktivierung wird in der TID 2909238 (lokal) erklärt und hier übersetzt.

Weitere Informationen gibt es in 3BALANCE.TXT für NW 3.x Server bzw. 4BALANCE.TXT für NetWare 4.x Server in (!NP [ipx660.exe])

Die Aktivierung erfolgt bei NetWare 4.x mit INETCFG. Dabei muß NLSP Routing eingeschaltet werden und die maximale Anzahl von Aufteilungen definiert werden. Dann wird per SET-Befehl Load Balancing aktiviert.

Die Schritte im einzelnen:

  1. LOAD IPXRTR
    Dabei sollten Sie auf eine aktuelle Version des IPXRTR achten, momentan (!NP [ipx660.exe]). Zumindest bei 4.10 muß eine aktuelle Version eingesetzt werden, da die ursprünglichen Versionen kein Load Balancing unterstützen.
  2. LOAD INETCFG
         Protocols 
    IPX
    Advanced IPX --- Enabled Routing Protocol --- NLSP with Rip/Sap
    Compatibility
    Expert Configuration Options
    Maximum Number of Path Splits: Auf die maximale Anzahl der
    Netzwerkkarten einstellen, die für Load Balancing eingesetzt
    werden sollen
    INETCFG beenden und Änderungen speichern
  3. REINITIALIZE SYSTEM
    Damit werden Änderungen ohne Serverneustart sofort aktiviert
  4. SET LOAD BALANCE LOCAL LAN = ON
    Stellen sie sicher, daß dieser Befehl in der AUTOEXEC.NCF nach dem Laden des IPXRTR ausgeführt wird.

Auf einem NetWare 3.x Server ist INETCFG ohne installierten MPR nicht verfügbar. Dort wird Load Balancing durch direktes Ändern der NLSP Konfigurationsdatei und Einfügen von zwei SET Befehlen in die AUTOEXEC.NCF aktiviert. Achten Sie auch hier auf eine aktuelle Version des IPXRTR (!NP [ipx660.exe])

  1. Anmelden als Supervisor und Editieren der Datei NLSP.CFG in SYS:ETC

    Fügen Sie folgende Zeile ein:
     
    {GLOBAL MaxPaths =n}

    wobei n die maximale Anzahl der Netzwerkkarten ist, die für Load Balancing eingesetzt werden sollen
  2. Tragen Sie in die AUTOEXEC.NCF (z.B. über INSTALL.NLM) folgende Befehle ein:

    LOAD IPXRTR ROUTING=NLSP
    SET LOAD BALANCE LOCAL LAN=ON

  3. Server herunterfahren und neu starten
     

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2009-01-01 08:00
Autor: Thomas Heimann
Revision: 1.1

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll