NetWare » NetWare 5.x

ID #5025

Netware Configuration File

Hier werden vor allem die aktuellen Einstellungen der SET-Befehle abgelegt. Diese Datenbank heißt NetWare Configuration Database und hier speichert der NetWare Server beim korrekten Herunterfahren alle Änderungen an SET Befehlen, die Sie per Konsole oder über das MONITOR.NLM vorgenommen hatten und bis dato nur auf SYS: bzw. im RAM liegen. Sie können das Speichern der aktuellen Einstellungen jederzeit über den Befehl FLUSH CDBE erzwingen.

Allerdings werden nur Persistant SET Befehle dort abgelegt. Non-Persistant SET Befehle müssen wie gewohnt in AUTOEXEC.NCF oder STARTUP.NCF eingetragen werden. Physikalisch handelt es sich um die Datei C:\NWSERVER\SERVCFG.000 und weitere SERVCFG.* als Backupversionen davon. Dies ist insofern wichtig für Sie, weil diese Dateien (z.B. nach einem Absturz beim Herunterfahren) auch korrupt werden und einem Serverneustart verhindern können. In Extremfällen (siehe folgende TIDs) müssen sie auch eine Kopie der Datenbank in SYS:_NETWARE löschen.

Suchen Sie dazu in der Novell Knowledgebase nach "SERVCFG". Dort werden Sie neben der TID 10023623 (lokal) und TID 10069588 (lokal) beschreibt weitere Einzelheiten, unter anderem wie man die CDBE editieren kann.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2009-01-01 08:00
Autor: Kai Reichert
Revision: 1.1

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll