weitere Tipps » alte Tipps

ID #26063

Probleme des ARCserve 6.1 Managers

Wenn ein Win9x Arbeitsplatz mit einem aktuellen Client32 ARCserve 6.1 administriert, stürzt der Computer beim Herunterfahren ab. Der Client32 installiert WinSock2, mit dem sich ARCserve 6.1 nicht verträgt. Es gibt verschiedene Lösungen dieses Problems:

  1. Es gibt es von CA einen Betapatch namens ascomm.zip, der das Problem löst
  2. Winsock2 deinstallieren. Vorgehensweise siehe TID 10013609 (lokal)
  3. folgender Eintrag in die arcserve.ini (in sys:arcserve/manager):
    [IP-Clients]
    Disable=1
  4. Update auf ARCserveIT 6.6 oder neuer

Dieser alte Manager läuft auf Rechnern mit Win200 oder XP sehr problematisch. Verwenden Sie am besten eine alte Win98 Station, die den Manager ausführt.

Tags: Arcserve Manager CA winsock

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2009-11-01 16:13
Autor: Anders Gustafson, Sven Wandner
Revision: 1.2

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll