weitere Tipps » alte Tipps

ID #26046

Jumper für NE2000

Platine der NE2000

Die W12-W15 geben den Interrupt an:

    W12 = IRQ 2     W13 = IRQ 3 
W14 = IRQ 4 W15 = IRQ 5

Die W9-W10 geben die Portadresse an:

    W9+W10  = 300h (C800h) 
Nur W10 = 320h (CC00h)
Nur W9 = 340h
Keiner = 360h (D400h)

Falls W11 gesetzt ist, wird die Memoryadresse in Klammern für ein optionales Bootrom verwendet.

W1-W8 ist ein ganzer Jumperblock und gibt an, welcher der beiden Anschlüsse verwendet wird:

W1-W8 oben (= 1-2): DIX-Connector W1-W9 unten (= 2-3): BNC-Connector

W16 darf nicht gesetzt sein bei folgenden (uralten) Rechnern:

  • COMPAQ 286 Portable Rechner
  • IBM PC Modell 30-286
  • Rechner mit Chips & Technologies Chipsatz

Es scheint etwas mit dem Timing zu tun haben. Über Details schweigt sich das Novell-Handbuch aus.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung der FAQ: 2010-02-14 20:17
Autor: Martin Zimmer
Revision: 1.2

FAQ ausdrucken FAQ weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Bewertung der Nützlichkeit dieser FAQ:

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll